';
Salzburger Flair – Neues Volksblatt

Farbenprächtig und glanzvoll ging Samstagabend im restlos ausverkauften Linzer Vereinshaus der CV-Ball 2011 über die Bühne. Der oö. Cartellverband (OÖCV) und der oö. Mittelschüler-Kartellverband (OÖMKV) haben den Ball heuer unter das Motto „Salzburg zum Tanz“ gestellt. Zwei Tanzbands, eine Jazz- und Casino-Lounge im neuen Parksaal sorgten für schwungvolle Stimmung, Après-Ski-Bar mit Salzburger Weißbier und das „Café Mozart“ brachten Salzburger Flair ins Palais. Ballpräsident RLB-Generaldirektor Ludwig Scharinger und Florian Brunner, Vorsitzender des Organisationskomitees, haben wieder einen Ball der Extraklasse organisiert, der sich sicher zu den schönsten Bällen in Linz zählen kann. Offiziell endete der Ball um drei Uhr mit dem gemeinsamen Singen der „alten Burschenherrlichkeit“, bevor es zu Eierspeise und Fluchtseidel ins Foyer ging. Unter den prominenten Gästen gesichtet: LH Josef Pühringer, Europaparlamentarier Paul Rübig, Marlene Wörndl, Salzburger Gemeinderätin und offizielle Vertreterin der Stadt Salzburg, JKU-Vizerektor Friedrich Roithmayr, die Dekane Markus Achatz, Erich-Peter Klement und Gerhard Wührer, OÖVP-Landesgeschäftsführer Michael Strugl, Staatssekretär a.D. Helmut Kukacka, GR Waltraud Kaltenhuber mit Gatten Heinz, Landesamtsdirektor Eduard Pesendorfer, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner, OÖ-Ärztekammerpräsident Peter Niedermoser, Wolfgang Anzengruber (Vorstand Verbund), Hypo General Andreas Mitterlehner und Gattin RLB-Vorstandsdirektorin Michaela Keplinger-Mitterlehner, RLB-Vorstandsdirektor Georg Starzer, Geschäftsführer Manfred Asamer (Asamer Holding) und Hali Büromöbel-Chef Christoph Königslehner.

contentmanager

© ALFA solutions