';
CV tanzte groß auf

Farben der Burschenherrlichkeit, soweit das Auge reicht: Samstag war das Palais Kaufmännischer Verein fest in der Hand des Cartellverbandes. Dieser ließ ein Glanzstück des Linzer Ballkalenders im gesteckt vollen Haus über die Bühne gehen. 

Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl kam mit Gattin Erni zum „CV-Ball“ als seinem ersten der Saison, Raiffeisen-General Ludwig Scharinger freute sich als Ballpräsident über die perfekte Organisation durch Günther Singer, Liwest-Chef und Leiter des Organisationsteams. Militärkommandant Kurt Raffetseder ließ am Vorabend seines 47. Geburtstages für den CV-Ball sogar Gattin Karin mit Schulterschmerzen daheim „im Stich“. Prominenz, so weit das Auge reicht und ein Motto, das auch heuer dem EU-Blick gerecht wird: „Rom tanzt in Linz“. 

Mit dabei: BA/CA-Chefin Michaela Kepplinger-Mitterlehner mit Gatten Andreas, neuer oö. Hypo-Chef, Uni-Rektor Rudolf Ardelt mit seiner Margit, Vizerektor Fritz Schneider, Juristen-Dekan Heribert Köck, Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, Energie AG-General Leo Windtner, VKB-Chef Gernot Krenner und EU-Abgeordneter Paul Rübig mit Gattin Marietta

Peter Wittmann
 Altherrenlandesbund-Vorsitzender und Ball-Schirmherr, war hochzufrieden.

contentmanager

© ALFA solutions