';
CV-Glanz und Gloria im Linzer Stadtpalais – OÖ Nachrichten

Mit traditionellem Glanz und Gloria ging Samstag im Palais KV in Linz der gut besuchte Ball des Cartellverbandes über die Bühne.

Das Jungdamenkomitee mit Krönchen oder Diadem im Haar: kein Zweifel, der CV-Ball will dem KV-Ball den Rang des „Linzer Opernballes“ streitig machen. Die von Toptanz Andexlinger trainierten Eröffnungspaare (die CV-Herren traditionell mit „Deckel“) waren so zahlreich, dass sie auf zwei Partien in den mit Orchideen und roten Callas geschmückten Saal einzogen. Der Linzer Anwalt Georg Bauer begrüßte als Landes-Präsident der „alten Herren“ die Ehrengäste, darunter Vizerektor Fritz Roithmayr, Siemens-Vorstand Josef Kinast, Verfassungsrichter Helmut Hörtenhuber und Ärztekammerpräsident Peter Niedermoser. Beim Eröffnungswalzer drehte Ballpräsident Ludwig Scharinger mit Gattin Anneliese souverän wie Landeshauptmann Josef Pühringer zum ptArt-Orchester seine Runde. Uni-Dekan Meinhard Lukas stach durch hüpfendkreativen Tanzstil aus der Menge. Wirtschaftskämmerer Hermann Pühringer feierte ein ganz persönliches Jubiläum: der 25. CV-Ball in Folge ohne Schwänzen oder anderweitig bedingtes Fehlen. (haas)

contentmanager

© ALFA solutions