';
Große Überraschung zum Abschied – Kronen Zeitung

1500 Gäste tanzten beim 93. CV-Ball im Linzer Palais Kaufmännischer Verein
Dass traditionelle Bälle nach wie vor „ziehen“, bewies im Linzer Palais Kaufmännischer Verein der CV-Ball. Rund 1500 Gäste ließen sich dessen mittlerweile schon 93. Auflage – mit unzähligen Deckeln als Kopfbedeckungen – nicht entgehen. Und wurden dabei Augen- und Ohrenzeugen, wie es Florian Brunner buchstäblich die Sprache verschlagen hat. Nach sechs Jahren nahm dieser als Vorsitzender des Ballkomitees Abschied. Als Dank für seine Verdienste erhielt Brunner das „Erwin Wenzl“-Band überreicht. „Damit habe ich wirklich nicht gerechnet“, zeigte er sich unter großem Applaus total überrascht.

Bei der langen Nacht, die wie immer mit einer XL-Eierspeis’ und einem Fluchtseiterl endete, unter anderem dabei: Minister Reinhold Mitterlehner, LH-Stellvertreter Thomas Stelzer, Landesrat Michael Strugl (er trägt jetzt seit neuestem einen Bart), RLB-OÖ-General Heinrich Schaller, Energie-AG-General Leo Windtner und Landespolizeichef Andreas Pilsl. Weiters: Stadtvize Bernhard Baier, Liwest-Chef Günther Singer, WK-Vize Angelika Sery-Froschauer, Architekt Wolfgang Kaufmann oder auch JKU-Rektor Meinhard Lukas.

contentmanager

© ALFA solutions