';
Glanzvolle Burschenherrlichkeit

Glanz und Gloria und ganz schön frische Burschenherrlichkeit wehte Samstag durch das Palais KV in Linz. Der Cartellverband zeigte seine ganze Stärke und damit jede Menge „Farbe“ und „Deckel“. 
Die Liste der Ehrengäste war so lang, dass die Eröffnung ( Andexlinger) mit Begrüßungen und reden eine Stunde dauerte.
Das Motto „Wien zu gast in Linz“ zog sogar Wissenschaftsminister Johannes Hahn und den 2. Nationalratspräsidenten Michael Spindelegger an.
Die Kepler-Uni kam in breiter Formation mit Rektor Richard Hagelauer, Senatschef Meinhard Lukas, den Dekanen Heribert Köck und Gerhard Wührer sowie Professor Fritz Schneider.
Die Kunst-Uni schickte Vizerektorin Christine Windsteiger ins Rennen, die mit Gatten Gerhard zum pt art-Orchester bis spät erfolgreich in der Kiste der Tanzschul-Künste kramte.
Gegen 23 Uhr perlte ausschließlich Champagner im Blauen Saal. Designer Gottfried Birklbauer dankte seinen Kundinnen für den Modenschau-Auftritt auf der Feststiege; mit dabei etwa Anneliese Scharinger, die Gattin des Ballpräsidenten Ludwig, und die Linzer Vizebürgermeisters-gattin Urusla Watzl.
Die Mitternachtsquadrille liße Ferngas-Chef Johann Grünberger besonders ausgelassen mittanzen.
Die wohl am weitesten gereisten Ballgäste, Royal Navy-Commander a.D. Nick Foster aus London mit Gattin Barbara sind sich sicher: So glanzvoll wie in Linz ist es nirgends.

contentmanager

© ALFA solutions