';
Die traditionelle Tanzkarte erlebte am CV-Ball eine Renaissance

Ihren Tanzeifer konnten sich die männlichen CV-Ballbesucher von ihren Partnerinnen dieses Jahr schwarz auf weiß bestätigen lassen. Erstmals in der Geschichte des Balls des Cartellverbands (CV) wurde die früher übliche Tanzkarte eingesetzt und ließ die Gäste zur wahren Höchstform auflaufen. Stärken konnten sich die Besucher beim köstlichen Galabuffet im „Gelben Saal“. Bei der atemberaubenden Mitternachtseinlage konnte man sich vom Können der Tanzprofis Elisabeth und Klaus Andexlinger überzeugen. Dass der CV-Ball ein wahrer Erfolg geworden ist, zeigen die durchwegs gutgelaunten Gesichter der Gäste.

contentmanager

© ALFA solutions